Spanisch lernen – Eine Weltsprache auf dem Vormarsch?

Dass die Sprache Spanisch so sehr in der Welt verbreitet ist, hat natürlich keinen sehr erfreulichen Ursprung. Den indigenen Völker Mittel- und Südamerikas wurde die Sprache zusammen mit dem Christentum aufgezwungen. Für uns und eventuell auch für einige dieser Länder hat dies Heute natürlich den Vorteil, dass wir eine Sprache lernen – Spanisch. Und schon haben wir die Möglichkeit 20 Länder dieser Welt zu bereisen.

Spanisch lernen

Spanisch ist meiner Meinung nach ausserdem eine sehr schöne Sprache und es lohnt sich auf jeden Fall diese zu lernen. Alle Informationen über Spanisch, wie du die Sprache am besten lernst und welche Tipps es sonst noch gibt, findest du auf dieser Seite.

Schau dir die nachfolgenden Artikel an, oder lies weiter unten die wichtigsten Fakten über die spanische Sprache.

Warum Spanisch lernen?

Darum solltest du Spanisch lernen:

  • Ca. 350 Millionen Menschen haben Spanisch als Muttersprache
  • Über 500 Millionen Menschen insgesamt sprechen Spanisch
  • In Deutschland sprechen 2,7 Millionen Menschen Spanisch
  • Spanisch ist die offizielle Sprache in 20 Ländern
  • In den USA gibt es mehr Spanisch sprechende Menschen als in Spanien
  • Mit Äquatorialguinea gibt es sogar ein afrikanisches Land wo Spanisch gesprochen wird
  • Spanisch ist mit diversen anderen Sprachen verwandt, was das Lernen von z.B. Portugiesisch oder Italienisch später einfacher macht
  • Spanisch ist eine Weltsprache
  • Spanisch ist eine schöne Sprache
  • Spanisch rockt!
  • Spanisch ist recht einfach

Wie Spanisch lernen?

Wie bei jeder Sprache bieten sich dir auch beim Spanisch viele Möglichkeiten, um zu lernen. Spanisch ist dabei eine der beliebtesten Sprachen und entsprechen findest du unzählige Angebote zum Lernen. Spanisch ist eine Weltsprache, die an vielen Orten der Welt zum Einsatz kommt (siehe oben).

Die besten Methoden zum Spanisch lernen sind diese, die viel praktische Anwendung beinhalten. Allen voran natürlich der Sprachaufenthalt. Jedoch gibt es auch weitere Lernmethoden, die sehr viel Wert auf die Praxis legen.

Das Lernen mit einem Sprachpartner kann zum Beispiel sehr vielversprechend sein, insbesondere als Ergänzung zu einem Kurs, etwa an einer Sprachschule. Denn, es macht sehr wohl Sinn, die Grundlagen in einem Spanischkurs zu lernen. Dies wird dich aber niemals dazu bringen, die Sprache fliessend sprechen zu können. Dazu bedarf es die praktische Anwendung.

Sorge auch dafür, dass dein Leben auf Spanisch umgestellt wird. Wie funktioniert das? Ganz einfach. Lies die Nachrichten in Spanisch, schau spanisches Fernsehen, verbinde dich mit spanischsprechenden Menschen und hör spanische Musik. Der ständige Kontakt mit der Sprache wird zur Folge haben, dass dir das Lernen viel leichter fällt.

Spanisch für Reisende als schnellen Einstieg!

Dieser kleine Spanisch Crashkurs ist ein optimaler Einstieg, um Spanisch zu lernen. In kürzester Zeit kannst du damit einige wichtige Phrasen lernen, um direkt mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Schau dir den Spanisch Crashkurs jetzt an.

Wir von SLweb hatten die Möglichkeit diesen Kurs zu testen und halten ihn für eine schöne Möglichkeit, um schnell einige Grundlagen zu lernen.

Spanisch lernen im Ausland?

Der allerbeste Weg jede Sprache zu lernen ist es, diese vor Ort zu erleben. Bei einem Aufenthalt in einem spanischsprachigen Land, wirst du mehr lernen, als in jedem Sprachkurs.

Du bist den ganzen Tag von der Zielsprache umgeben und bist im Alltag dazu „gezwungen“, die Sprache zu sprechen. Das ist etwas, was dir zuhause nie passieren wird.

Gekoppelt mit einem Sprachkurs in einer Schule, ist das die beste Voraussetzung, um in kurzer Zeit Spanisch zu lernen.

Spanisch lernen in Costa Rica?

Costa Rica eignet sich für Spanisch besonders gut. Ich habe selbst in Costa Rica Spanisch gelernt und das in recht kurzer Zeit, ohne ein besonderes Sprachgenie zu sein. Das hier gesprochene Spanisch ist sehr einfach. Es verzichtet auf viele Zeitformen und dazu ist der Akzent sehr verständlich.

Für mehr Infos siehe hier: Spanisch lernen in Costa Rica (Tipps bei Tropenwanderer)

Spanisch lernen mit YouTube

Wie immer findest du auch für Spanisch viele Videos bei YouTube. Diese sind von unterschiedlicher Qualität, aber lassen sich wirklich einige sehr gute finden. Und für eine kleine Lektion zwischendurch lohnt sich ein Besuch sehr.

Hier ein Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=6ttADlnsOy4

Professioneller Online Kurs für Spanisch

Wir empfehlen Babbel als Grundkurs für Spanisch. Vergleiche aber auch die anderen möglichen Anbieter, damit du eine bessere Übersicht hast.

Warum ist Spanisch auf dem Vormarsch?

Zwei Gründe:

  1. USA – In den USA gibt es immer mehr spanischsprechende Einwanderer, die kein Englisch sprechen. Bereits jetzt gibt es in den USA fast so viele Spanisch sprechende Menschen, wie in Spanien. Tendenz steigend.
  2. Ureinwohner – Immer mehr Ureinwohner in Mittel- und Südamerika verlieren ihre traditionellen Sprachen und sprechen dafür Spanisch.

Spanisch wächst also zurzeit und ist eine Sprache der Zukunft. Im weiteren ist es auch so, dass die Märkte in Mittel- und Südamerika an Bedeutung gewinnen, womit auch im beruflichen Alltag vieler Europäer, Spanisch wichtiger werden wird.

Worauf wartest du also? Lerne Spanisch!

Du lernst Spanisch oder eine andere Sprache? Dann verpasse auf keinen Fall die Chance und abonniere unseren kostenlosen Newsletter! So bekommst du immer wieder die besten Tipps und Tricks, um deine Zielsprache noch schneller zu lernen.

Kostenlos anmelden

© 2008-2017 Sprachen lernen im web | Dani Schenker Frontier Theme