10 eLearning Tipps für das Jahr 2009

    1. Setze dir genaue Ziele. (Siehe dazu Lernziele definieren – Auch beim eLearning)
    2. Schliesse einen Lernvertrag mit dir selbst ab. (Siehe dazu Besseres eLearning mit einem Lernvertrag)
    3. Nutze die kleinen Möglichkeiten wie Blogs um zu lernen. Das kostet dich nicht viel Zeit und trotzdem lernst du jeden Tag etwas. (Siehe dazu eLearning Teil III – Blogs)
  1. Nutze weitere Techniken, welche ich zu Beginn der Serie eLearning vorgestellt habe. (Siehe dazu Serie: eLearning Teil I – Suchmaschinen)
  2. Finde mindestens 1 Sprachpartner mit welchem du regelmässig deine Fremdsprache lernen kannst. (Siehe dazu Sprachen lernen mit Skype und zwar richtig)
  3. Wähle aus den hier vorgestellten Communitys eine aus und beteilige dich dort aktiv. Mache Übungen, durchlaufe Prüfungen und diskutiere in Gruppen. (Siehe dazu Community Matrix)
  4. Versuche dich selbst als Lehrer, dabei lernst du selbst sehr viel. Erstelle z.B. Übungen für eine Community.
  5. Halte die Augen offen. Das Internet verändert sich extrem schnell und jeder Zeit könnte der neue Service erscheinen, auf den ihr schon die ganze Zeit gewartet habt.
  6. Vergiss nicht, dass es nicht nur eLearning gibt. Herkömmliche Methoden wie z.B. Bücher sind immer noch sehr gut zum lernen. (Bücher Shop von SLweb)
  7. Weiter sprachen-lernen-web.com lesen 😉

Welche Tipps würdet ihr empfehlen?

3 Comments

Add a Comment
  1. So,

    meinen Lernvertrag habe ich jetzt auch fertig gestellt, jetzt muss ich mal schauen, ob ich den ein oder anderen finde der mich dabei unterstützt und bei „Belohnungen“ in meinen Vertrag mit einsteigt 😉

    viele grüße
    sven

    Sven’s letzter Blogartikel..Lernvertrag

  2. Pingback: Top Posts Sprachen lernen web von Jan 2009 | Sprachen lernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.