Grundwortschatz Englisch – Die beste Basis zum Lernen der Sprache

Den Grundwortschatz Englisch zu lernen, stellt meiner Meinung nach die beste Basis dar, um diese Sprache perfekt zu lernen. Auf jeden Fall sollte es der erste Schritt sein. Denn der Grundwortschatz ermöglicht es bereits, sich mit jemandem zu unterhalten, wenn auch alles andere als sauber. Denn während Grammatik und andere Regeln der Sprache, zwar sehr wichtig sind, kann man damit keine Unterhaltung führen. Wer aber Wörter beherrscht, kann bereits Sätze bilden.

Nach dem Grundwortschatz vom Englisch, sollte man selbstverständlich einige Verben konjugieren lernen und auch wie man einen Satz aufbaut. Die Kombination ermöglicht es einem, ohne weitere Hilfe, so gut wie alles zu lernen. So kann man allein mit einigen Regeln und dem Grundwortschatz Englisch sehr viel verstehen. Ein interessanter Weg des Lernen, führt hier zum Beispiel über amerikanische TV Serien, welche man bereits auf Deutsch kennt.

Grundwortschatz Englisch

Englisch mit TV-Serien

Ich habe selbst auf diese Art Englisch gelernt und kann daher aus Erfahrung sprechen. Selbstverständlich hatte ich während meiner Schulzeit drei Jahre Englischunterricht. Da ich aber alles andere als ein guter Schüler war, half mir das wirklich nur bedingt. Es folgte eine sehr technische Ausbildung, in welcher komplett auf Sprachen verzichtet wurde. Jahre später kann ich eigentlich behaupten, dass ich wieder bei Null angefangen habe.

Ich habe mir also Karteikarten mit dem Grundwortschatz für Englisch erstellt und habe angefangen zu lernen. Zusätzlich kamen die wichtigsten Verben dazu, welche ich ein wenig konjugierte. Wobei ich sagen muss, dass dies dann später von alleine kommt.

Wer also nach dem Grundwortschatz sich täglich eine Stunde amerikanische Serien ansieht, sollte so sehr schnell Englisch lernen. Es lohnt sich auch, während dem TV gucken Wörter aufzuschreiben, welche man nicht verstanden hat. Am besten daraus eine Karteikarte machen.

1 Comment

Add a Comment
  1. Vielen Dank,sie haben mir sehr geholfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.