Android Vokabel App von Glovico

Die Möglichkeiten, online Sprachen zu lernen sind schier unbegrenzt. Kurse zum Selberlernen, Foren mit Muttersprachlern oder auch einfach nur sich einen Film in einer Fremdsprache anzusehen (oder auch eine fremdsprachliche Zeitung zu lesen). Je nach Gusto kann man sich so einen Konversationskurs suchen oder sich gezielt Grammatik aneignen. Wichtig in all diesen Varianten ist es jedoch, Vokabeln zu lernen.

Während man früher mit Vokabelheft oder Vokabelkasten seine Vokabeln gelernt hat, gibt es heute dafür eine Reihe frei verfügbarer Tools die dies witziger und effizienter gestalten. Ein derartiges Tool für Nutzer von Android-Smartphones hat die Fair Trade Sprachschule Glovico.org letzte Woche herausgebracht. Auf der Basis von Space-based repetition (ein System, bei dem der Nutzer gezielt immer nach den schwächsten Vokabeln gefragt wird, um diese im Gedächtnis zu verankern) können die Nutzer dieser App in drei Übungsformen (Flashcards, Multiple Choice und Eintippen von Woertern) ihre ganz persönlichen Vokabeln ueben. Die App ist kostenlos im PlayStore verfügbar (https://play.google.com/store/apps/details?id=org.glovico.vocapp).

Glovico App Glovico App 2

Die Fair Trade Sprachschule Glovico.org verfeinert damit weiter ihre Methodik. Zusammen mit dem im letzten Jahr entwickelten Online-Lehrbuch und dem webbasierten Vokabeltrainer entwickelt Glovico damit nun eine Möglichkeit, dass Sprachschüler auch unterwegs lernen können. Sprachschüler können sich von ihrem persönlichen Skype-Tutor Vokabeln live während der Stunde in ihr persönliches Set an Woertern eingeben lassen, diese dann mit der App synchronisieren und so in der U-Bahn, am Strand oder im Fitnessstudio üben. Eine IPhone Variante der App ist in Arbeit und soll in den nächsten Monaten gelauncht werden.

Zu Glovico: Glovico.org ist eine Fair Trade-Webplattform, auf der Menschen aus Lateinamerika, Afrika und Asien Einzelsprachkurse via Skype in ihrer Muttersprache für den europäischen Markt anbieten können. Neben grösseren Sprachen wie Spanisch und Französisch wird eine breite Palette kleinerer Sprachen wie Tagalog, Swahili oder Wolof angeboten. Derzeit unterrichten mehr als 40 Lehrer über 35 Sprachen. Die Sprachstunden sind sehr günstig und starten bei 7 € für 55 Minuten. Glovico ist ein Social Business, das sich selbst tragen aber keine Profite erwirtschaften soll. Die soziale Mission, die damit verfolgt wird, ist das Generieren von Einkommen in Entwicklungsländern und die Förderung von interkulturellem Dialog. Glovico soll weltweiter Marktführer für regionale Sprachen in Entwicklungsländern werden.

Über den Autor: Dr. Tobias Lorenz ist der Gründer von Glovico.

Mehr Informationen zu Glovico:

Ich (Dani von SLweb) unterstütze Glovico, da es meiner Meinung nach eine Gute Sache ist. Menschen in Drittweltländern wird damit eine echte Chance geboten. Und auf der anderen Seite, können sich andere Menschen hochwertigen Sprachunterricht leisten.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2018 Sprachen lernen im web | Dani Schenker Frontier Theme